Westerhever Leuchtturm – Top Ausflugsziel an der Nordsee

Einen Ausflug zum Leuchtturm Westerheversand bietet nicht nur Fotografen und Co. eine sensationelle Kulisse. Der Rundweg durch die Salzwiesen, mit Ziel Leuchtturm, kann mit all seinen natürlichen Überraschungen zu einem kleinen Abenteuer werden. - Enjoy

Was mich am Westerhever Leuchtturm erwartete!

Wie bei jedem neuen Küstentrip, stieg auch hier die Spannung was mich am Westerhever Leuchtturm erwarten würde. Ich hatte bereits viel über den Westerheversand gehört und im TV gesehen. Ein Grund mehr, für eine neue Fotostrecke und dem Leuchtturm samt Salzwiesen einen Besuch abzustatten. Allerdings hatte ich an diesem Tag nicht mit extremen Regen und starkem Westwind gerechnet – egal, jetzt war ich da…

Allein der Blick vom Deich mit seiner unglaublichen Weite erfüllte jede meiner Erwartungen, zumal sich das Wetter für kurze Zeit aufklarte und der Regen nachließ, der starke Westwind mich jedoch fast vom Deich fegte. Oben auf dem Deich angekommen kurz innehalten! Frische Luft, Weite und ein Blick so lang das Auge reicht.Dieses Gefühl an einem neuen Ort zu sein, der noch so viel Neues in petto hielt – ließ mich in dem Moment alles vergessen.

Der Weg zum Westerhever Leuchtturm durch die malerischen Salzwiesen

Salzwiesen Westerhever Leuchtturm mit KüstenfreundCom

Salzwiesen Westerhever Leuchtturm

Der Weg zum Leuchtturm führt im großen Bogen über einen asphaltierten Weg, den Ihr auch gut mit dem Fahrrad befahren könnt. Links und rechts des Weges dehnen sich die malerischen Salzwiesen aus, die teilweise von Schafen beweidet werden. Die Salzwiesen sind an einigen Stellen immer wieder mit Wassergräben durchzogen. Hierbei handelt es sich um klassische Priele, die der Tide unterliegen (Ebbe und Flut) oder aber gerade Gräben (Grüppen) die künstlich angelegt wurden, um die Westerhever-Salzwiesen zu entwässern.

Die Flora und Fauna in Westerhever ist einzigartig und lässt einen immer wieder zwischendurch innehalten um einfach alles um sich herum wahrzunehmen – sei es die Stille, die Weite oder das Zwitschern unterschiedlicher Vogelarten, die hier brüten oder rasten. So sind am Wegesrand immer wieder Schutzzonen für die Tier- und Pflanzenwelt durch gelbe Nationalparkschilder klar gekennzeichnet, um diese Bereiche vor dem Betreten zu schützen.Vogelkundliche Führungen in Westerhever – Aushänge beachten!

 

Auf dem gesamten Hinweg begleitet euch immer wieder der fantastische Anblick eures eigentlichen Ausflugziels, der Leuchtturm Westerheversand, der Stück für Stück immer näher kommt. Wobei der gesamte Ausflug als ein wunderbares Gesamtziel zu betrachten ist…

Rundweg Westerhever Leuchtturm

Rundweg Westerhever Leuchtturm

Die Leuchtturmwarft in Westerhever besteht aus dem Leuchtturm sowie 2 Wärterhäuser, die bis 1979 von 2 Leuchtturmwärtern bewohnt waren. Errichtet 1906 – 1907, Leuchtturmhöhe: 41,5 Meter, 157 Stufen, Reichweite 21 Seemeilen.Heute befinden sich hier eine Naturschutzstation des Nationalparks Wattenmeer. Der Leuchtturm wird weiterhin durch das Wasser- und Schifffahrtsamt in Tönning betrieben, dies jedoch automatisch und ferngesteuert.

Der Rückweg vom Leuchtturm führt über den historischen Stockenstieg – normalerweise…

Der Rückweg zum Deich führt über den historischen, mit Ziegeln ausgelegten Stockenstieg und darf von Besuchern auf Grund seiner geringen Breite von ca. 45 cm auch nur in diese Richtung genutzt werden. Ausweichmanöver entgekommener Fußgänger würden das Betreten der sensiblen Salzwiesen bedeuten und das soll generell vermieden werden. Das gleiche gilt für Fahrräder, Bollerwagen oder Kinderwagen – diese sind auf dem Stockenstieg nicht erlaubt.

Brücke Stockenstieg Westerhever Leuchtturm

Brücke auf dem Stockenstieg

Mein Rückweg war allerdings etwas anders…durch den starken Westwind und der Flut wurden die Priele dermaßen schnell voll Wasser gedrückt, Der Stockenstieg ist von Juni bis September für Besucher frei.so dass ich während des Fotografierens nicht bemerkte, dass der Stockenstieg vor und hinter mir bereits unter Wasser stand und ein weiterkommen auf dieser Strecke ohne Gummistiefel quasi unmöglich war. Also maschierte ich den Weg den ich gekommen war wieder zurück – Barfuß!

Resümee

Bist Du ein Küstenfreund? Dann ist das Wetter (fast) egal! Ein Grund mehr, diesen wunderbaren Ort mit seiner prachtvollen Weite wieder zu besuchen. Letztlich ist es die Natur in diesem Teil des Nationalparks Wattenmeer, die mich wieder hierher ziehen würde. Die Westerhever Salzwiesen, mit all ihren erhaltenen Refugien für die Tier- und Pflanzenwelt, die der Mensch nach und nach wieder an die Natur zurückgibt. Ein Teil des Ganzen – drum schätze was Du liebst!

Ausflugstipps zum Leuchtturm Westerhever

  1. Ebbe und Flut beachten, sonst kann es nasse Schuhe auf dem Stockenstieg geben.

  2. Gebührenpflichtiger Parkplatz – Ticket hinterher am Automaten lösen.

  3. Turmbesichtigungen nur mit Führung möglich – Anmeldungen und Eintrittskarten nur im Info-Hus am Parkplatz und mit vorheriger telefonischer Anmeldung.

  4. Besichtigungen des Leuchtturms sind jedes Jahr ab Ostersonntag bis Ende Oktober möglich.

  5. Kinder unter 8 Jahren dürfen aus Versicherungsgründen nicht mit auf den Turm

  6. Öffentliche Toiletten sind am Parkplatz sowie im Südhaus der Leuchtturmwarft.

  7. Wanderwege nicht verlassen – das betreten der Salzwiesen ist nicht gestattet.

  8. Hunde an der Leine führen.

  9. Drachensteigen im Vorland ist nicht gestattet.

  10. Wer mit dem Fahrrad kommt, fährt den asphaltierten Weg wieder zurück.