Shanty Chor Treffen im Hafen von Kirchdorf auf Poel

Reisetipp

Anzeige

17. Landes-Shanty-Chor-Treffen auf Poel – ein Tag voller Seemannsgarn und Liedern vom Meer

Landes-Shanty-Chor-Treffen auf der Insel Poel

Veranstalter:
Kurverwaltung Insel Poel
Wismarsche Straße 2
23999 Ostseebad Insel Poel/ OT Kirchdorf

Telefon: 038425 20347

E-Mail: kurverwaltung@insel-poel.de

Website: Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel

Am Sonntag, den 4. August 2024, von 11:00 bis 18:00 Uhr im Hafen von Kirchdorf!

Die Herausforderungen und Abenteuer des Seemannslebens, die Sehnsucht nach der Heimat, das stürmische Meer und die raue Lebensweise auf See. Das spiegeln die Inhalte der Shantys wieder.

Die Seemannslieder, die einst dabei halfen, die harte Arbeit an Bord eines Segelschiffes zu bewältigen und die Moral zu stärken, sind heute maritimes Kulturgut an den Küsten von Ost- und Nordsee. Am Sonntag, 4. August 2024, zwischen 11 und 18 Uhr, wird die Insel Poel zum Zentrum der Shantys. Die malerische Kulisse des Hafens von Kirchdorf ist der perfekte Austragungsort für das 17. Landes-Shanty-Chor-Treffen. Unter dem Motto „Zwei Küsten – ein Norden“ versammeln sich Shanty-Chöre aus Mecklenburg-Vorpommern und anderen Bundesländern, um ihre Liebe zur See und zur Musik zu teilen.

Shanty Chor Treffen auf Poel

Sechs Shanty-Chöre entführen ins Seemannsleben

In diesem Jahr repräsentieren sechs Chöre die abwechslungsreiche und lange maritime Tradition der Shanty-Lieder. Dabei bringt jeder Chor seine eigene Geschichte und seinen eigenen Stil ein, was jedes einzelne Konzert zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Freuen Sie sich auf folgende Shanty-Chöre:

1. Shanty Chor Blänke e.V. der Hansestadt Wismar - (Auftritt um 11:15 Uhr)

Der 1997 gegründete Shanty Chor Blänke aus Wismar hat sich schon lange weit über die Grenzen von Deutschland einen Namen gemacht. Die 28 Sänger und Instrumentalisten präsentieren traditionelle Shantys sowie moderne maritime Lieder – teils in niederdeutscher Sprache. Für ihren Beitrag zum Erhalt der Shanty-Kultur wurden sie bereits mit vielen Preisen ausgezeichnet.

2. Shanty Chor Reriker Heulbojen e.V. - (Auftritt um 12:15 Uhr)

Der Shanty Chor „Reriker Heulbojen” gilt als der älteste in Mecklenburg-Vorpommern. Er wurde 1947 als „klassischer“ Männerchor geründet und zehn Jahre später zu einem maritimen Chor umgestellt. Der rund 30 Mitglieder starke Chor ist bekannt für seinen mehrstimmigen Gesang und Förderung ihrer Heimatregion. Mit ihren kraftvollen und emotionalen Interpretationen – beispielsweise auf der Hanse Sail in Rostock – bringen sie die Zuhörenden näher an die Geschichte und das Leben auf See.

3. Shanty Chor Plauer See-Männer - (Auftritt um 13:15 Uhr)

Der Shanty Chor “Plauer See-Männer” hat sich seit seiner Gründung 2012 einen hervorragenden Ruf – nicht nur in der Region Plau am See, sondern auch darüber hinaus – „ersungen“. Sein Engagement bei kulturellen Veranstaltungen sowie zahlreiche private Auftritte betonen die Verbundenheit zur norddeutschen Heimat. Sie singen Shantys, Heimat- und Seemannslieder und verleihen so dieser traditionellen Liedkunst neues Leben.

4. Shanty Chor Eutiner Wind - (Auftritt um 14:15 Uhr)

Der Shanty Chor Eutiner Wind bringt im wahrsten Sinne des Wortes frischen Wind in die Welt des Shantys. Der Chor, der 1999 gründet wurde, hat ein umfangreiches Repertoire an Seemannsliedern, die sowohl von traditionellen als auch zeitgenössischen Einflüssen geprägt sind. Ihre Auftritte – beispielsweise zur Kieler Woche oder auf dem Großsegler „Rickmer Rickmers“ im Hamburg Hafen – sind bekannt für die Leidenschaft, mit denen sie das Seemannserbe lebendig halten.

5. Shanty Chor Ellunder Nordlichter e.V. (Auftritt um 15:15 Uhr)

Der Shanty Chor Ellunder Nordlichter aus Ellund (Gemeinde Handewitt) begeistert sein Publikum mit Shantys, Seemanns- und Küstenliedern. Der gemischte Chor wurde 2001 gegründet und tritt hauptsächlich bei Hafenfesten, Shanty Festivals und privaten Feiern in Norddeutschland und Dänemark auf. Ihr Stil vereint traditionelle Klänge mit modernen Arrangements, wodurch sie stehts ein frisches und ansprechendes Programm bieten.

6. Shanty Chor Luv un Lee e.V. - (Auftritt um 16:15 Uhr)

Mit tiefgehender Verbundenheit zur maritimen Tradition präsentiert sich der Shanty Chor „Luv un Lee“ aus Rostock. Mit einem umfangreichen Repertoire, das klassische Shantys und regionale Lieder umfasst, engagiert sich der Chor bereits seit 1981 aktiv in der Pflege des kulturellen Erbes der Seemannslieder. Mit ihren dynamischen Auftritten begeistern sie das Publikum – beispielsweise beim Warnemünder Brückenfest oder in der Morningshow von NDR1 – Radio MV.

Jeder einzelne dieser Chöre repräsentiert die reiche Tradition der Shanty-Musik in Deutschland und trägt dazu bei, das maritime Erbe lebendig zu erhalten und zugänglich zu machen. Der Höhepunkt des Landes-Shanty-Chor-Treffen ist das finale gemeinsame Singen aller Shanty Chöre.

Drei Ausflugstipps zur Erkundung der Insel Poel

Natürlich hat die Ostseeinsel Poel neben dem 17. Landes-Shanty-Chor-Treffen auch eine zauberhafte Natur zu bieten. Nehmen Sie sich also die Zeit, um das zauberhafte Eiland zu erkunden. Unsere drei Ausflugstipps lauten:

Strand "Am Schwarzen Busch"

Insel Poel mit dem Fahrrad entdecken

Vogelkundliche Führung

Tipp 1 – Inselmuseum Poel

Das charmante Museum, in dem Sie alles über die Geschichte von Poel erfahren können, befindet sich in einem alten Gutshaus.

Tipp 2 – Strandspaziergänge: „Am Schwarzen Busch“

Nach einem erlebnisreichen Konzerttag ist ein entspannter Strandspaziergang bei Sonnenuntergang genau das Richtige. Der Strand „Am Schwarzen Busch“ liegt ganz im Norden von Poel und bietet nicht nur herrliche Sonnenuntergänge, sondern alles, was das „Strandherz“ begehrt.

Tipp 3 – Vogelschutzgebiet Langenwerder

Das Vogelschutzgebiet Langenwerder ist ein Muss für Naturfreunde. Hier können Sie eine Vielzahl von Vögeln beobachten und eine unberührte Natur erleben.

Sie sehen also, dass jährlich stadtfindende Landes-Shanty-Chor-Treffen auf der Insel Poel ist eine wunderbare Gelegenheit, die maritime Kultur hautnah zu erleben und gleichzeitig die Schönheit und Gastfreundschaft der Ostseeinsel zu genießen.

Der vorliegende Artikel entstand in Kooperation mit der „Kurverwaltung Ostseebad Insel Poel“ und reflektiert die individuelle Auffassung von KÜSTENFREUND.