Fehmarn Wulfen Steilküste // Uferschwalben Kolonie

Die zweitgrößte Uferschwalben-Kolonie in Schleswig-Holstein entdecken. Die Steilküste Wulfen auf Fehmarn als sensibles ökologisches Terrain wahrnehmen. - Enjoy

Steilküste Wulfen auf Fehmarn: Ab Mai einzigartiges Uferschwalben Spektakel

Steilküste Wulfen und Wulfener Strand

Wulfener Strand

Heute ist Küstenfreund unterwegs zur zweitgrößten Uferschwalben Population an der Wulfener Steilküste auf Fehmarn. Im Übrigen nicht nur im April und Mai ein wunderbarer Platz an der Steilküste. Aber jetzt mal von Anfang an…

Fehmarnsundbrücke mit Weitblick

Es ist früher Morgen und über der wunderbaren Sonneninsel Fehmarn liegt kaum ein Wölkchen. Der Weg über die Fehmarnsundbrücke ist sensationell und weckt absolute Der Weststrand liegt auf der linken Seite in Richtung Fehmarn und ist für KiteSurfer ein Top-Revier.Vorfreude auf den geplanten Küstentrip. Schon die letzten paar 100 Meter vor Beginn der Fehmarn-Brücke sind ein wahrhafter Genuss: Weitblick inklusive! Zur linken Seite liegt das schöne Heiligenhafen mit den Ausläufern des Naturschutzgebietes Graswarder. Zur rechten liegt der kleine Ort Großenbrode, der ebenfalls wunderbare Ziele zum Erholen und Entspannen bietet wie u. a. der Großenbroder-Weststrand (Naturstrand). Zu Beginn der Fehmarn-Sundbrücke entfaltet sich das Tiefblau der Ostsee mit leichten Schaumkronen. In der Ferne ist der kleine Leuchtturm Strukkamphuk noch gut zu erkennen. It´s amazing!

Fehmarns Steilküste Wulfen: Entdecken und treiben lassen…

Wulfener Steilküste auf Fehmarn

Steilküste Wulfen Fehmarn

Heute um Uhr 10:00 entlädt die Sonne schon ihre ganze Kraft. Dennoch ist von seewärts eine leichte kühle Brise zu spüren. Im Südosten stehend heizt die Sonne nach und nach den Strand sowie das Steilufer auf. Diese vortrefflichen Plätze nutzen die flinken, kleinen Langstreckenzieher, die somit für die Nachkommen der Uferschwalbe sorgen. Auch Angler nutzen offenbar diesen Strandabschnitt. Das bezeugen zurückgelassene, organische Überbleibsel von Hornhechten, über welche Möwen und Krähen aufgeregt herfallen. Ein nachträgliches Petri Heil!

Es ist imposant, wie von Möwen Muschelschalen geknackt werden. Aus ca. 10m Höhe lassen diese die Muschel auf Steine am Spülsaum fallen um an das begehrte Muschelfleisch zu kommen. Bei Möwen konnte ich diese Methode schon andernorts an der See beobachten u. a. am Priwall Strand in Travemünde. Der Tagesbeginn an den Küsten ist ein empfehlenswerter Zeitpunkt um in Ruhe auf Entdeckungstour zu gehen. Für Uferschwalbenfans die perfekte Tageszeit.

Zweitgrößte Uferschwalben Kolonie an der Wulfener Steilküste

Zweitgrößte Uferschwalben Kolonie in Schleswig-Holstein

Uferschwalben Kolonie

Nach der grössten Uferschwalben Kolonie am Brodtener Steilufer zwischen Niendorf und Travemünde gelegen, bildet die Population der Uferschwalben an der Wulfener-Steilküste (500 bis 2.000 Brutpaare) die zweitgrößte Kolonie in Schleswig-Holstein. Wodurch entsteht dieser große Unterschied von Brutpaaren? Laut NABU sind die Bruterfolge Uferschwalben-Kolonie-Größe in Wulfen: 500 – 2.000 Brutpaarevon den allgemeinen Witterungsbedingungen abhängig. Sehr durchwachsene Sommer bringen ein geringeres Nahrungsangebot mit sich und beeinträchtigen somit auch den Bruterfolg der Kolonie wie an der Wulfener Steilküste. Hinzu kommt die geografische Veränderung der Küstenlandschaft insgesamt. Regen, Sturm und Frost führen zu natürlichen Bodenerosionen unmittelbar an der Steilwand. Aufgeweichte Oberflächenschichten brechen mitsamt der Brutröhren und Brut ab. Unruhe durch übermäßigen Tagestourismus, der auf die Uferschwalben zwischen Mai und Anfang August störende Auswirkungen hat. Jedoch gibt es an der Steilküste in beide Richtungen Platz für schöne Stunden am Wasser.

Steilküste Wulfen: Der jährliche Einzug der Uferschwalben

Uferschwalben Fehmarn Wulfen

Brutröhren der Uferschwalben

Ab Ende April bis Mitte Mai kommen die kleinen 10 cm – 12 cm großen Vögel aus ihren Überwinterungsquartieren aus West- und Zentral-Afrika auch nach Schleswig-Holstein. Die Brutzeit endet mit Ende Juli/ Anfang August und zwischen August bis Ende September geht’s dann wieder zurück zum Überwintern in das weit entfernte Afrika. Uferschwalben werden auch als Langstreckenzieher, Weitstreckenzieher oder gar Fernzieher bezeichnet, da ihre Brutgebiete weiter als 4.000 km entfernt sind.

Nestbau & Brut der Uferschwalben

Für den Bau ihres Nestes, bevorzugt die Uferschwalbe weiche und sandige Steilwände. Hierzu wird eine ca. 80 cm tiefe Brutröhre in die Steilwand gescharrt an dessen Ende die Nistmulde gegraben wird. Diese wird mit unterschiedlichem Nistmaterial wie Federn, Gräsern und Reisig ausgepolstert. Das Uferschwalben-Weibchen legt zwischen 4-7 Eier. Hieraus schlüpfen nach ungefähr 2 Wochen die Jungen. Die Uferschwalben-Brut ist nach 3 Wochen flügge und wird noch einige Zeit von den Eltern gefüttert.

Der Rückweg von der Wulfener Steilküste

Bevor es wieder zurück zum kleinen Parkplatz geht, mache ich noch einen kleinen Abstecher in Richtung Fehmarnsundbrücke und finde einen wirklich urigen Strand. Zeit für ein Mini-Picknick und (noch fast) frischen Kaffee. Kaum Leute nur ein paar Spaziergänger, absolut blue sky und eine leichte Brise. Ein fantastischer Zeitpunkt voller Entspannung und Freude über diesen schönen Morgen und kleinen Küstentrip ganz im HIER & JETZT. An diesem kleinen Strand entstehen noch wunderbare Aufnahmen, die diesen einmaligen Ausflug an die Wulfener Steilküste mit all seinen neuen Erkenntnissen zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Love what you do!

Strand in der Nöähe von Wulfen auf Fehmarn

Fehmarn Strand

Tipps: Ausflugsziel Steilküste Wulfen & Wulfener Strand

  • Parkplatz: Bargmöhl (kleiner Parkplatz)
  • Toiletten: Oberhalb vom Parkplatz
  • Uferschwalbenbrutgebiet: Mai bis Ende August
  • Empfehlung: Gerade auf Fehmarn mal das Auto stehen lassen und auf das Fahrrad umsteigen.

Resümee:

Die Steilküste-Wulfen auf Fehmarn zählt für Küstenfreund zu den schönsten Küstenabschnitten der Insel. Die Uferschwalbe als streng geschützte Art des Bundesnaturschutzgesetzes so nah am Tagestourismus. Für mein Empfinden ein sensibles Terrain. Meine Wahrnehmung an diesem Tag ist, dass Besucher (mich eingeschlossen) sich in dieser Region genauso wie in anderen Schutzgebieten wie echte Küstenfreunde mit ausreichend Abstand verhalten. Ich denke vielen ist bereits bewusst, wie wertvoll diese Refugien für die Tier- und Pflanzenwelt und ebenso für unser aller Zukunft sind.