Staberhuk Fehmarn // Leuchtturm & Steilküste

Spüre es. Mag es. Starke Brise. Gischt. 7-Windstärken. Pure Energie & Kraftort: Bleib im Moment - Enjoy

Der Weg zum Leuchtturm Staberhuk auf Fehmarn: Pure Energie was auch immer Dich trifft…

Staberhuk Fehmarn: Ausflugsziel Leuchtturm Staberhuk

Staberhuk Strand

Es ist fast Mittag am südöstlichsten Zipfel von Fehmarn, die Sonne steht hoch – absolut blue sky – für Fotos ist es Küstenfreund fast zu hell…aber es wird ein bisschen getrickst…
Eine starke Brise aus Osten, Schaumkronen & blauer Himmel. Erinnerte mich ein Stück an meine Zeit mit Schirm und Board auf dieser wunderbaren Insel…ok, hier bin ich raus…Der Wind trägt den Geruch von Seetang mit sich, das Cap fliegt fast weg. Die ganze Zeit höre ich das Rauschen des Meers und der Wind surrt nur so in meinen Ohren. – Fantastisch! Es fühlt sich so gesund an, kein Badewannenwetter – sondern optimaler Wind für Kiter, Surfer, Entdecker & blow your mind away…Du verstehst was ich meine…

Zum Leuchtturm Staberhuk: Malerischer Weg entlang der Steilküste

Staberhuk Steilkueste Ausflugsziel Fehmarn

Staberhuk Steilküste

Entlang der Steilküste auf ausgetrockneter Ackererde die zum Trampelpfad mutierte, zwischen sattgrünem Kornfeld und Büschen oberhalb des Steilufers und immer weiter in Richtung Leuchtturm Staberhuk. Was für ein sensationeller Blick, die unterschiedlichen Farben der Ostsee und die Wellen, die an Findlingen der Eiszeit brechen…hier und da findet man immer wieder ein Plätzchen im Windschatten – bleibe im Moment, genieße das Zusammenspiel der Elemente und lass sie auf Dich wirken.

Über den Leuchtturm Staberhuk

Ausflugsziele Fehmarn Leuchtturm Staberhuk

Leuchtturm Staberhuk

Am südöstlichsten Küstenbogen der Insel Fehmarn entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts – genaugenommen 1903 – der Bau des Leuchtturms Staberhuk sowie sein Wärterhäuschen in gelben Backstein. Die Konstruktion des Turms benötigte ein stabiles Fundament und eine massive Bauweise für den eigentlichen Nutzen des Leuchtturms, denn als Leuchtfeuer wurde die 2,5 Meter hohe, gusseiserne, rote Laterne des Englischen Nenntragweite: 19 sm = ca. 35 kmLeuchtturms von Helgoland montiert. Der Leuchtturm Staberhuk war und ist bis heute mit der Original Gürtellinse aus dem Jahre 1870 ausgestattet. Die Steuerung des Leuchtturms erfolgt durch eine Fernüberwachung der Verkehrszentrale in Travemünde.

Staberhuk 1912: Ein Quartier für den Künstler: „Ernst Ludwig Kirchner“

Der Maler und Künstler „Ernst Ludwig Kirchner“ fand 1912 hier in Staberhuk beim Leuchtturmwärter ein ideales Quartier, um seiner Passion der Malerei nachzugehen. Der Künstler erkannte für sich die Farben Fehmarns: Ocka, blau und grün sowie die wunderbaren Küstenformationen die manches Mal ein Hauch von Südseecharakter in sich trugen. Hier an der südöstlichsten Landspitze entstand eines seiner Hauptwerke, das Ölbild „Ins Meer Schreitende“. Zu seinen bekanntesten Bildern der Insel Fehmarn, zählt das „Gut Staberhof“ mit dem Motiv der barocken Scheune vom Gutshof.

Staberhuk: Südöstlichster Zipfel Fehmarns // Schroff, steinig und Naturparadies

Staberhuk Fehmarn Steinmaennchen

Staberhuk Steinmännchen

Unterhalb vom Leuchtturm und zum Wasser hin, zeichnet sich der Küstenbogen durch eine schroffe Steinformation ab, u. a. mit einer Ansammlung von liebevoll errichteten Steinmännchen, die auf einem Selfie wunderbar wirken. Dennoch, in der Zeit von Mai bis Ende Juli brüten zwischen den Steinen Vögel, die Nester sind nur schwer zu erkennen. Achtsamkeit bei dem Gekraxel über die Steine zum nächsten Steinmännchen ist hier von jedem Einzelnen gefordert…verhalte Dich in dieser Zeit am besten wie ein Küstenfreund…

Rückweg am Natur-Strand Staberhuk

Ausflugsziel Staberhuk Naturstrand

Staberhuk Naturstrand

Mit dem Blick auf das kleine Stück Strand mit großen Findlingen als Wellenbrecher, machte ich mich auf den Rückweg über Treibholz, Steine, wabernde Algenteppiche und umgestürzte Bäume. Am Strand zwei Surfer die sich gerade ausruhten und immer noch starker Wind aus Osten und super Sonnenschein…Was für ein Tag! Und bei so viel frischer Luft, bin auch ich nun etwas erschöpft, denn ich bin schon lange unterwegs und brauche eine kleine Pause. Also nehme ich den erst besten Stein auf halber Strecke inmitten der Brandung für ein paar Aufnahmen. Halb-Nass auf dem riesen Stein angekommen, spüre ich einfach nur diese sensationelle Energie der Naturkräfte und nutze diese für eine kleine Meditation – die Elemente hautnah spüren, alles herum vergessen, das ist Verbindung, das ist Auszeit, das ist Fehmarn. – Enjoy

Staberhuk Fehmarn Naturstrand

Staberhuk Naturstrand

Anfahrt & Tipps: Ausflugsziel Fehmarn Staberhuk

  • Mit dem Auto: Von Burg auf Fehmarn auf der L 209 in Richtung Staberdorf, weiter auf der Strasse Staberhof, leichte Linkskurve, weiter zum Staberhuk Parkplatz.
  • Parkplatz: Achtung, nur kleiner Parkplatz! (Fehmarn erlebst Du am besten mit dem Fahrrad).
  • Parkplatz-Koordinaten:  54.414643, 11.304612
  • Toiletten: Öffentliche Toiletten sind am Parkplatz.
  • Vogelbrutgebiet: Von Mai bis Juli brüten an der Küste zwischen den Steinen und unterhalb vom Leuchtturm einige Vogelarten: Achtsamkeit hilft!

Resümee

Es gibt Orte, die einen magisch anziehen und dafür gibt es keine Erklärung. Während meiner Planung für den Küstentrip nach Fehmarn fiel meine Aufmerksamkeit direkt auf Staberhuk. Zu diesem Zeitpunkt war mir noch nichts bekannt vom Künstler aus ferner Vergangenheit und von einem Küstenabschnitt der auf mich eine so enorme energetische Wirkung haben würde. Jetzt habe ich es verstanden… Also, was meine ich damit ganz praktisch!: ”Höre hin und folge Deinem Herzen, dass ist das einzige was zu tun ist.” So findest auch Du Deinen Kraftort und alles andere im Leben.