Travemünde Strand // Strandfeeling zu jeder Jahreszeit!

Travemündes Strände bieten ganzjährig jedem und jeder ein unverwechselbares Stranderlebnis. Im Frühjahr, Herbst und Winter sind es ausgiebige Strandspaziergänge in einer frischen Brise aus Nord-Ost. In den Sommermonaten lockt ein Strandtag, nach Belieben mit Strandkorb oder einer Decke und viel Badespaß.

Travemünde Strand

Kurstrand Travemünde

Travemündes Strand und Kur-Promenade

Hier kann man herrliche flanieren oder einfach den Blick und die Gedanken schweifen lassen: zu Fuß, mit dem Rad, während einer morgendlichen Joggingrunde oder beim Spaziergang mit Ostsee-Panorama in Richtung Brodtener Ufer. Die Travemünder Strandpromenade erstreckt sich mit rund 2 Kilometern Länge parallel zum Kurstrand bis zur Segelschule Möwenstein. Hundestrand: Die ersten 100 Meter am Brodtener-Ufer
FKK-Strand: Am Brodtener-Ufer neben dem Hundestrand
Von der Promenade aus habt ihr das Treiben am Strand sowie das Ein- und Auslaufen der großen Fährschiffe an der Travemündung immer im Blick. Ein paar Strandpinten und Cafés an der Strandpromenade bieten kleine Snacks, Kaffee und Kuchen und überall findet ihr schöne Plätze zum Relaxen. Unterhalb der Strandpromenade befindet sich Travemündes Kurstrand. Dieser erstreckt sich über 1,7 Kilometer von der Nordermole bis zum Ende der Strandpromenade. Der breite Strand mit seinem feinen Sand und der großen Auswahl an Strandkörben hat jede Menge Platz für einen geruhsamen Tag am Strand. Der Kurstrand wird übrigens regelmäßig von angespülten Algen und Unrat gereinigt. Alle Strände in Travemünde sind bewacht, Rettungsschwimmer der DLRG sind während der Badesaison vom 15. Mai bis 14. September vor Ort. Seit 2013 ist der Strand von der International Life Saving Federation of Europe (ILSE) deshalb mit dem roten Banner für Sicherheit ausgezeichnet.

Travemünde Strand - Kurstrand im September

Kurstrand // September

Infos zum Strand in Travemünde:

  • Badesaison: Mitte Mai bis Mitte September
  • Wassertemperatur Travemünde: Juli und August zw. 18 bis 23 Grad C
  • Sonnenstunden: Juni bis August 7h bis 8h
  • Parkplätze: Vermeidet das Zuparken der Parkplätze in Wohngebieten // Hier erhaltet Ihr eine Parkplatzübersicht
  • Anfahrt per Bahn: Von Lübeck bis Travemünde-Strandbahnhof
  • Hunde: Zwischen dem 01.04. und dem 30.09. sind keine Hunde am Kurstrand erlaubt. Weicht auf die Hundestrände am Brodtener Ufer bzw. am Priwall-Strand aus.

Naturstrand // Der idyllische Priwall Strand in Travemünde

Travemünde Priwall Strand

Priwall Strand

Einmaliger Naturstrand! Travemündes großflächiger Priwall-Strand ist einer der schönsten Strände in der Lübecker-Bucht. Das Areal am Priwall-Strand beginnt kurz hinter dem Anleger der Personenfähre und erstreckt sich über eine zunächst sehr breite Strandfläche, die in Richtung Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern langsam immer schmaler wird. Lange Strandspaziergänge im Frühjahr & Herbst
Chillen & Picknicken im Sommer
Warm eingepackt Winterstürme genießen
Zwischen Dünenweg und Priwall-Strand liegt eine flache Dünenlandschaft aus Büschen, saftig grünem Dünengras und Sträuchern, die den Naturstrand zur oberhalb liegenden Wochenendhaus-Siedlung hin abgrenzen. Zwischen den flachen Dünen führen Holzstege direkt zum Priwall-Strand – ideal, um mit dem Fahrrad bis ans Meer zu gelangen. Von eurem Strandquartier aus genießt ihr ein unverwechselbares Panorama. Auf gleicher Höhe mit den ein- und auslaufenden Fährschiffen sitzend, wird euch die Silhouette der Passat und ein Ausblick bis zum ältesten Leuchtturm der Ostseeküste geboten. Familien mit Kindern haben am Priwall-Strand hervorragende Badebedingungen. Bei entsprechenden Windrichtungen gibt das Wasser stellenweise kleine vorgelagerte Sandbänke frei, die nur leicht ins tiefere Wasser abfallen.Hundestrand Priwall: Die ersten 100 Meter ab Personenfähre
FKK-Strand: Ab Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern
Auf dem Priwall Strand gibt es in der Hauptsaison nur hier und da ein paar Strandkörbe . Doch gerade die nahezu ungestörte Weite lädt zu ausgiebigen Strandtagen ein und bietet reichlich Platz für unterschiedliche Strandaktivitäten: Beach-Volleyball, Drachensteigen, Sandburgenbau u. v. m. Beste Liegeplätze und etwas Schutz sind am Dünensaum gegeben. Bei leichtem Wind wird der Sand auf Wadenhöhe über die große Fläche getrieben, hier ist ein leichter Windschutz empfehlenswert.
Für einen kleinen Snack zwischendurch findet ihr am Dünenweg den einen oder anderen Grill-Imbiss oder ihr genießt nach einem schönen Tag am Strand einen Drink an der BeachBay mit Blick auf Yachten und Boote im Passathafen.

In der Hauptsaison kann es auch an diesem wunderbaren Strand voll werden – gerade an Wochenenden.

Priwall Strand Travemünde

Priwall Strand // Östlicher Teil

Infos zum Priwall Naturstrand in Travemünde:

  • Anfahrt per Bahn: Von Lübeck bis Travemünde-Hafenbahnhof // Priwall-Fähre
  • Personenfähre: Ab Höhe alter Leuchtturm
  • Parkplatz Priwall: Mecklenburger Landstrasse
  • Hundestrand: Die ersten 100 Meter ab Anleger Personenfähre
  • FKK-Strand: Ab Landesgrenze Mecklenburg-Vorpommern
  • Duschen: Oberhalb vom Strand
  • Toiletten: Dünenweg

Grünstrand // Freibadflair zwischen Kaiserallee und Strandpromenade

Grünstrand Travemünde an der Kurpromenade

Grünstrand Travemünde

Alle, die sich etwas Freibadflair wünschen, finden am Ende der Strandpromenade den Grünstrand. Eine große Rasenfläche, eingerahmt von Büschen und Fichten, die zur Seeseite offen ist. Ein schöner, großzügig angelegterLiegeplatz, wo ihr euch auf eure sandfreie Decke zurückziehen könnt und trotzdem nicht auf die Ostseebrise verzichten müsst. Ins Wasser

Zum Abkühlen führt der Weg ans Wasser ein kurzes Stück über die Strandpromenade.

Infos zum Grünstrand in Travemünde:

  • Parkplätze: Vermeidet das Zuparken der Parkplätze in Wohngebieten // Hier erhaltet Ihr eine Parkplatzübersicht
  • Anfahrt per Bahn: Von Lübeck bis Travemünde-Strandbahnhof